Warum Portugiesisch studieren?

Portugiesisch wird weltweit von insgesamt etwa 240 Mio. Menschen gesprochen und ist damit die siebtgrößte Sprache der Welt. Portugiesisch ist Amtssprache in acht Ländern auf vier Kontinenten: Portugal, Brasilien, Angola, Mosambik, Kapverden, Guinea-Bissau, São Tomé und Príncipe sowie Ost-Timor. Darüber hinaus ist es Amtssprache in Äquatorialguinea und der chinesischen Sonderverwaltungszone Macau. Seit 1996 ist die Lusofonie in der Gemeinschaft portugiesischsprachiger Länder (Comunidade dos Países de Língua Portuguesa–CPLP) (kultur)politisch organisiert. Portugiesisch ist Amtssprache der Europäischen Union, des Mercosul und der Afrikanischen Union, was seine herausragende politische und wirtschaftliche Bedeutung in Europa, Südamerika und Afrika unterstreicht. Die Vielzahl und Diversität der Länder, in denen Portugiesisch gesprochen wird, illustriert zugleich den kulturellen Reichtum – z.B. in der Literatur, in der Musik, im Film – der portugiesischsprachigen Welt. Aufgrund der portugiesischen Entdeckungsfahrten und Kolonialgeschichte in Afrika, Asien und Südamerika ist das Portugiesische eine der ersten Sprachen der modernen Globalisierung, deren historische Spuren bis heute noch sichtbar sind und die in vielfältigen Vermischungsprozessen eine einzigartige kulturelle Vielfalt hervorgebracht hat.

Der B.A. Sprache, Kultur, Translation, der M.A. Translation und der MA Konferenzdolmetschen in Germersheim gehören zu den wenigen in Deutschland angebotenen Vollstudiengängen für Portugiesisch. Am FTSK kann das Portugiesische sowohl im Bachelor- als auch im Masterstudium als 1. Fach (F1) gewählt werden, im Falle des MA Konferenzdolmetschen als C-Sprache. Das Fach erfreut sich seit der Einrichtung der modularisierten Studiengänge steigender Studierendenzahlen. Der am FTSK für alle vertretenen Sprachen gemeinsam angebotene sechssemestrige Bachelor-Studiengang Sprache, Kultur, Translation ist ein international anerkannter akademischer Abschluss, der solide Grundlagen für alle translatorischen und kulturmittlerischen Berufe und Tätigkeiten legt. Auf den B.A.-Studiengang bauen im Fach Portugiesisch die viersemestrigen Masterstudiengänge Translation und Konferenzdolmetschen auf.