eine Seite zurück  ein Kapitel zurück  zur Inhaltsübersicht  ein Kapitel vor  eine Seite vor     

3.1.5 Fazit/Zusammenfassung

Keines der Programme erfüllt alle Anforderungen:
Für den Übersetzer ist es unabdingbar sich zumindest Grundkenntnisse über HTML anzueignen, um im Zweifelsfall unabhängig vom Programm, Entscheidungen treffen zu können, die sich auf Aussehen und Funktionalität der Webseiten beziehen. Jede Kategorie von Editoren und tools hat ihre Vor- und Nachteile, so dass es auch von persönlichen Vorlieben abhängig ist, welches Hilfsmittel man bei einer Übersetzung wählt. Ein weiteres Kriterium ist sicher auch die Menge der Übersetzung und wieviele Änderungen in Bezug auf Aussehen und Funktionalität der Webseite vorgenommen werden müssen. Nicht außer acht lassen, sollte man den Kostenpunkt eines Programmes, wobei glücklicherweise viele Editoren kostenlos im Internet heruntergeladen werden können. Letztlich ist es sogar wahrscheinlich, dass man mit mehreren Editoren gleichzeitig arbeitet, um die jeweiligen Vorzüge des Programms optimal auszunutzen und somit alle Möglichkeiten auszuschöpfen.


    eine Seite zurück  ein Kapitel zurück  zur Inhaltsübersicht  ein Kapitel vor  eine Seite vor          Erstellt von Simone Fabian, Kristina Laub & Claudia dos Reis Santos, letzte Änderung im Oktober 2002.