deutsch | español
Selbstständiges Lernen

"Nicht für die Schule, sondern für das Leben lernen wir!"
Dieser Leitsatz wird an den meisten Schulen zumindest theoretisch vertreten. Aber die Realität im Unterricht sieht anders aus: zu große Klassen, schlechte Betreuung der Schüler und in den meisten Fällen Frontalunterricht. Die individuelle Förderung bleibt dabei meistens auf der Strecke.

"Man lernt nie aus!"
Lernen hört nicht mit dem Schulabschluss auf. Es ist vielmehr ein lebenslanger Prozess. Deswegen ist es wichtig, dass der Lernende bereits während der Schulzeit Eigenverantwortung für sein Lernen übernimmt.

Selbst erarbeitetes Wissen, d.h. Selbstständiges Lernen, führt unter anderem zu besserem Verständnis des Lernstoffes und dadurch zu mehr Motivation.

"Hol' dir das Buch aus dem Schrank und sei still!"
Selbstständiges Lernen bedeutet nun aber nicht, den Lernenden sich selbst zu überlassen. Es ist vielmehr ein gemeinschaftlicher Prozess zwischen Lehrer und Lernenden. Dabei unterstützt der Lehrer den Lernenden Fähigkeiten zu erlangen, die ihm ermöglichen, sich die relevanten Techniken und Wissen anzueignen.


Was bedeutet Selbstständiges Lernen für Lehrer und Lernende?

Der Lehrer kann Selbstständiges Lernen fördern, indem er z.B.
  • eine angenehme Lernatmosphäre schafft, in der der Lernende die Möglichkeit hat, das Gelernte kritisch zu reflektieren;
  • Raum für Diskussionen über den Lernstoff und über die angewendeten Lerntechniken lässt;
  • dem Lernenden verschiedene Lerntechniken und -strategien aufzeigt, die dieser dann gemäß seiner Bedürfnisse variieren kann.
Die Ziele für den Lernenden sollten sein,
  • seine eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen und dementsprechend Lernstrategien und -techniken anzuwenden;
  • den eigenen Lernfortschritt und die eigene Leistung kritisch zu überwachen und zu beurteilen;
  • über den Unterricht hinaus aktiv zu werden und sein Wissen und seine Fähigkeiten selbstständig zu erweitern.
Selbstständiges Lernen kann man natürlich nicht voraussetzen, sondern es muss erst erlernt werden. Bei diesem Prozess ist in erster Linie der Lehrer gefragt, der im Laufe der Zeit immer mehr in den Hintergrund tritt. Das Wichtigste, um Selbstständiges Lernen im Unterricht realisieren zu können, sind Lehrer, die bereit sind, ihre Verantwortung für das Unterrichtsgeschehen mit den Lernenden zu teilen und Lernende, die bereit sind, sich darauf einzulassen.