Outgoing Students (Auslandsaufenthalte)

Auslandsaufenthalte allgemein:

  • Ein Auslandsaufenthalt ist in den Studiengängen BA SKT, MA T und MA KD keine Pflicht, wird aber sehr empfohlen. Dabei können Studierende nicht nur ihre sprachlichen Kenntnisse erweitern und vertiefen, sondern vor allem auch die Kultur und Menschen eines anderen Landes kennenlernen, neue Erfahrungen machen und ihren Horizont erweitern.
  • Zeitpunkt: Der Auslandsaufenthalt sollte nicht zu früh absolviert werden. Es geht dabei nicht nur um Verbesserung der Sprachkenntnisse, sondern darum, einen Teil des Studiums an einer ausländischen Universität zu absolvieren. Idealerweise sollten Sie zuvor in Germersheim die Pflichtmodule abschließen, das gibt Ihnen mehr Freiheit bei der Kurswahl im Ausland. Wer bereits im 3. oder 4. Fachsemester ins Ausland geht, muss den Studienverlauf (im Pflichtbereich) entsprechend planen und anpassen. Wer im 5. oder 6. Fachsemester geht, kann dort u.a. auch schon die Abschlussarbeit vorbereiten oder zu schreiben beginnen.
  • Anrechnung von im Ausland erbrachten Leistungen: Lassen Sie sich vor dem Auslandsaufenthalt von den AustauschkoordinatorInnen und Anrechnungsbeauftragten der betroffenen Fächer für die Kurswahl an der Gastuniversität beraten. Grundlegend möglich sind die Anrechnung einzelner Lehrveranstaltungen im passenden Modulkontext und die pauschale Anrechnung von bis zu zwei Wahlpflichtmodulen (12 LP/ECTS Credits, keine Note). Beide Optionen können miteinander kombiniert werden.

  • Beurlaubung: Faktoren, die für eine Beurlaubung während des Auslandsaufenthalts sprechen können, sind vor allem BAFöG und anstehende Wiederholungsprüfungen. Während einer Beurlaubung muss und darf man keine Prüfungen ablegen.

  • Die Abteilung Internationales in Mainz hat einige grundlegende Hinweise zu Auslandsaufenthalten (Studium, Praktikum, Sprachassistenz, Sprachkurs) für Sie zusammengestellt.

Hier finden Sie Informationen der einzelnen Fächer zu den bestehenden Austauschprogrammen und Partnerschaften des FTSK:


Erasmus+:

  • Die Auswahl für Austauschplätze in Erasmus+ erfolgen jeweils zum Jahresende für das kommende Studienjahr (= nächstes Wintersemester und übernächstes Sommersemester).
  • Die Auswahl wird in den jeweiligen Fächern von den Erasmus-FachkoordinatorInnen durchgeführt. Achten Sie bitte auf entsprechende Ankündigungen in den Fächern.
  • Für Erasmus-Aufenthalte in Ländern außerhalb der am FTSK vertretenen Fächer wenden Sie sich bitte an das Akademische Auslandsamt.
  • Allgemeine Informationen zu Erasmus+ finden Sie hier bei der Abteilung Internationales in Mainz.

    Andere Austauschprogramme:

    • Viele Fächer am FTSK bieten auch Austauschmöglichkeiten außerhalb des Erasmus-Raums, d.h. im außereuropäischen Ausland, an. Erkundigen Sie sich bei den zuständigen PartnerschaftskoordinatorInnen nach Austauschmöglichkeiten, Auswahlverfahren und Bewerbungsfristen.
    • Es werden auch einige Austauschplätze im Rahmen der Hochschulpartnerschaften der JGU angeboten. Informationen zu Austauschmöglichkeiten, Auswahlverfahren und Bewerbungsfristen finden Sie bei der Abteilung Internationales in Mainz.
    • Auslandsaufenthalte außerhalb von Erasmus+ können mit PROMOS-Stipendien unterstützt werden. Diese Stipendien werden von der Abteilung Internationales für die JGU vergeben. (Hier finden Sie spezifische Hinweise zur Bewerbung für Germersheimer Studierende)

    Weitere Auskünfte erhalten Sie im Akademischen Auslandsamt.