FAQ - Häufig gestellte Fragen von Bewerber/innen

1. Was ist ein Bachelor?

Ein Bachelor ist ein erster akademischer Titel, den Sie nach einem 6-semestrigen Studium (also nach drei Jahren) erwerben können. Der Bachelor ist formal berufsqualifizierend, d.h. er bietet Ihnen die Möglichkeit, direkt ins Berufsleben einzusteigen. Alternativ können Sie im Anschluss auch ein Masterstudium absolvieren.

2. Wie heißen die Abschlussbezeichnungen genau?

Am FTSK besteht die Möglichkeit, sich im Bereich Übersetzen bzw. Dolmetschen mit den Universitätsabschlüssen

  • B.A. (Bachelor of Arts) Sprache, Kultur, Translation
  • M.A. (Master of Arts) Translation
  • M.A. (Master of Arts) Konferenzdolmetschen
ausbilden zu lassen.

3. Wie ist der Bachelorstudiengang am FTSK aufgebaut?

Die Studierenden wählen

  1. entweder zwei oder drei Fremdsprachen oder nur eine Fremdsprache (nur möglich bei Deutsch oder Englisch als Fremdsprachen)
    sowie

  2. ein Sachfach (Internettechnologien, Medizin, Rechtswissenschaft, Technik, Wirtschaft).

Die Lehrveranstaltungen werden im Rahmen von Modulen angeboten. Sie belegen insgesamt 15 Module (dies gilt auch für den einsprachigen B.A.!). Die einzelnen Modulnoten ergeben, zusammen mit der Bachelorarbeit und einer mündlichen Abschlussprüfung, die Abschlussnote. Das Studium dauert in der Regel sechs Semester einschließlich der Zeit für die Anfertigung der Bachelorarbeit und der mündl. Abschlussprüfung. Das komplette Lehrangebot im Bachelorstudiengang Sprache, Kultur, Translation finden Sie im Menüpunkt B.A. Sprache, Kultur, Translation.

 

4. Können mir bei meiner Bewerbung um einen Studienplatz Praktika als Bonus, also als Wartezeit, angerechnet werden?

Nein.

5. Können mir vor dem Studium erbrachte Leistungen anerkannt werden?

Falls Sie vor Ihrem Studium am FTSK der JGU bereits ein anderes Studium (im In- oder Ausland) begonnen oder abgeschlossen haben, können Sie sich evtl. einige der bereits erbrachten Leistungen im Rahmen Ihres neuen Studiums anerkennen lassen. Sollten Sie vor Ihrem Studium eine berufliche Ausbildung absolviert haben, kann u.U. auch diese teilweise von der Universität anerkannt werden. Genauere Informationen zur Anerkennung erhalten Sie bei den Anrechnungsbeauftragten am FTSK. Einen entsprechenden Beratungstermin können Sie auf Wunsch selbstverständlich auch bereits vor Ihrer Einschreibung an der JGU wahrnehmen.

6. Kann ich auch im Bachelorstudiengang Dolmetschen studieren?

Ja, Sie können im Bachelorstudiengang bereits Dolmetschpropädeutika belegen, die auf ein eventuell angestrebtes Masterstudium im Bereich Konferenzdolmetschen vorbereiten. Diese propädeutischen Module werden in vielen Sprachen angeboten und können als Wahlpflichtmodule belegt werden.

7. Verlängert ein Auslandsaufenthalt das Studium?

Nein. Im reformierten Bachelor Sprache, Kultur, Translation können bis zu zwei Wahlpflichtmodule (max. 24 Leistungspunkte) pauschal für einen Auslandsaufenthalt angerechnet werden.

Wenn Sie im Wahlpflichtbereich einen anderen Schwerpunkt setzen möchten, haben Sie die Möglichkeit, stattdessen im Auslandssemester Kurse für den Pflichtbereich zu belegen und sich diese mit Einzelnachweis gezielt anrechnen zu lassen.
Es empfiehlt sich daher, vor Beginn des Auslandsaufenthalts mit Ihrem Austauschbeauftragten über die Anerkennungsfähigkeit Ihrer Studien- und Prüfungsleistungen zu sprechen.

8. Kann ich auch zwei Semester ins Ausland gehen?

Ja, manche Austauschprogramme laufen von vorneherein über zwei Semester. Dies ist im Allgemeinen kein Problem.  

9. Sind Praktika Pflicht?

Nein, Sie können aber je nach gewähltem Studienschwerpunkt durchaus sinnvoll sein (z.B. in einem Übersetzungsbüro). Darüber hinaus können Praktika mit Leistungspunkten voll angerechnet werden, vorausgesetzt, dass Ihr Praktikum gewisse Mindestanforderungen erfüllt.

10. Wie sieht es mit den Wohnungen in Germersheim aus?

Wer sich rechtzeitig (ab ca. Juli) um eine Wohnung bemüht, hat in der Regel keine Probleme. Die Mieten sind, verglichen mit anderen Städten, nicht sehr hoch, außerdem gibt es zwei Wohnheime in der Stadt. Weitere Informationen erhalten Sie beim AStA.

11. Kann ich mich um einen Platz im Studentenwohnheim bewerben, bevor ich die Zulassung erhalten habe?

Ja.