Freitagskonferenz

 

Die Freitagskonferenz

Die „Freitagskonferenz“ ist eine sprachübergreifende Lehrveranstaltung, die während der Vorlesungszeit immer freitags von 11:20-12:50 Uhr in Dolmetschraum I stattfindet. Die Konferenzen stehen allen Studierenden im Bereich Dolmetschen und Übersetzen offen. Jede im MA KD vertretene Sprache ist in der Regel mindestens einmal im Semester Konferenzsprache. Derzeit wird die Freitagskonferenz von Dr. Maren Dingfelder Stone geleitet. Für die Organisation eines entsprechenden Redners sorgen die DozentInnen der Fachgruppe Dolmetschen der jeweiligen Sprache. Die Verdolmetschung der Vorträge sowie der sich anschließenden Diskussion, bei der alle offiziellen Konferenzsprachen gesprochen werden dürfen, erfolgt durch die Studierenden in den „offiziellen“ Kabinen. Die Verdolmetschung durch die offiziellen Kabinen wird von einem Dozenten der jeweiligen Sprache bewertet und die Studierenden erhalten so direktes Feedback zu ihrer Leistung. Diese Art der Lehrveranstaltung hat somit den Vorteil, dass die Studierenden aus der sonst künstlichen Lernumgebung herausgeholt und mit einer realen Konferenzsituation konfrontiert werden.

Die Konferenz ist für die Studierenden auch eine Gelegenheit, Kontakt mit der Praxis, mit den Berufsverbänden, aber auch mit zukünftigen Arbeitgebern, wie Vertretern aus der Wirtschaft, der EU oder der Ministerien aufzunehmen, und sich über die Anforderungen der Praxis zu informieren. Die Vielzahl an Situationen, die die Konferenz bietet, die Sprachenvielfalt, kontroverse Diskussionen, komplizierte Vorträge, Witze oder Wortspiele, Missverständnisse infolge von Verdolmetschungen, sind eine hervorragende Vorbereitung auf das spätere Berufsleben.

Das entsprechende Übungsmaterial zur Vorbereitung auf die Konferenz wird von den Dolmetschstudierenden erarbeitet, deren Hauptarbeitssprache während der jeweiligen Konferenz in erster Linie zum Einsatz kommt bzw. die Grundlage für das sog. Relais-Dolmetschen bildet. Das Vorbereitungsmaterial in Form von terminologischen Wortlisten, Power-Point-Präsentationen und fachbezogenen Artikeln kann einige Tage vor dem Konferenztermin im Bandarchiv zum Kopieren ausgeliehen werden.

Die Dolmetschkonferenzen werden auf Video aufgezeichnet und sind im Bandarchiv der STEFL stets ausleihbar, bzw. können hier im Bereich Videostreams angesehen werden.

Prädikat "exzellente Lehre"

2008 wurde die Freitagskonferenz unter der Leitung von Prof. Dr. Dörte Andres mit dem Landesexzellenzpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet.

Mit dem Wettbewerb ist insbesondere das Ziel verbunden, innovative Konzepte zu fördern, die aus dem Alltagsgeschehen herausragen und die Lehre voranbringen. Die Auswahl unter den eingereichten Anträgen trifft eine Jury, die sich aus jeweils drei Expertinnen bzw. Experten aus dem Bereich Bildungs- und Hochschulforschung, Vertreterinnen und Vertretern von Hochschulleitungen sowie studentischen Vertreterinnen und Vertretern zusammensetzt. Die jeweils mit bis zu € 50.000 Euro ‑ in besonderen Fällen bis zu € 100.000 ‑ dotierten Preise werden für maximal drei Fachbereiche pro Jahr unter den rheinland-pfälzischen Hochschulen verliehen. Einer davon ging an die Freitagskonferenz, die eine Mittelzuweisung von € 55.000 erhielt.

Dank dieser Mittel konnte durch die Integration neuer Medien die Freitagskonferenz zukunftsorientiert gestaltet werden; außerdem wurde damit die Möglichkeit geschaffen, Gastredner von besonderem Interesse gezielt einzuladen und deren Hotel- sowie Reisekosten und Bewirtung zu bezahlen.

Die Themenwoche

Jedes Semester benennt die Fachgruppe Dolmetschen einen Themenkomplex, der in einer festgelegten Woche im Semester sprachübergreifend in allen Dolmetschstunden behandelt wird. Auftakt oder Abschluss bildet dabei die Freitagskonferenz mit einer Themenkonferenz zum entsprechenden Schwerpunkt. Hierdurch bietet sich für die Studierenden die Möglichkeit, in den Unterrichtsstunden während der Themenwoche in allen Sprachen der eigenen Sprachkombination einen Grundwortschatz zum jeweiligen Thema zu erarbeiten und auszubauen. Die Themenwoche festigt Terminologiemanagement und Recherchefähigkeit und veranschaulicht die Bedeutung einer adäquaten Vorbereitung für einen erfolgreichen Dolmetscheinsatz. Die Freitagskonferenz wurde 2007 mit dem Exzellenzpreis des Landes Rheinland-Pfalz ausgezeichnet. Die genauen Termine der Themenwoche entnehmen Sie bitte dem aktuellen Freitagskonferenzplan.

Themenwoche im WiSe 2011/12: Internationaler Terrorismus
Themenwoche im SoSe 2012: Psychosoziale Erkrankungen
Themenwoche im WiSe 2012/13: Technik
Themenwoche im SoSe 2013: Dolmetschen im juristischen Kontext
Themenwoche im WiSe 2013/14: Kunst
Themenwoche im SoSe 2014: Arbeitnehmerrechte / FIFA
Themenwoche im WiSe 2014/15: Nationalismus und Rechtspopulismus in der EU