Modulstruktur und Kursangebot

 


Die folgenden Informationen beziehen sich auf Module und Lehrveranstaltungen im M.A. Translation. Studierende im M.A. „Sprache, Kultur, Translation“ wenden sich bitte bei Unklarheiten an die Studienfachberatung.

Außerdem erheben diese Informationen keinen Anspruch auf Vollständigkeit – es werden lediglich die Module aufgeführt, für die besondere Regelungen bestehen. Die komplette Modulaufstellung und die Prüfungsordnung des M.A. Translation im Fach Spanisch finden Sie hier.

Vorbemerkung zur Anwesenheitspflicht:

Im Studienfach Spanisch gilt – gemäß Regelungen der PO – Anwesenheitspflicht in allen Lehrveranstaltungen. Lediglich in den Vorlesungen wird diese nicht überprüft. Zweimaliges entschuldigtes Fehlen ist in der Regel erlaubt, unentschuldigtes Fehlen führt zum Ausschluss aus dem Kurs. In allen Kursen müssen außer der Anwesenheitspflicht in der Regel noch weitere Leistungen erbracht werden, um die erfolgreiche „aktive Teilnahme“ bescheinigt zu bekommen, diese werden Ihnen in den ersten Wochen des Semesters mitgeteilt.

M.A.-Pflichtmodule im Fach Spanisch

M.06.150.0505 Sprach-, Translations- und /oder Kulturwissenschaft
4 Lehrveranstaltungen:
3 Vorlesungen, wahlweise aus SW, TW oder KW
1 Seminar


Diese Lehrveranstaltungen können Sie - nach Maßgabe des Lehrangebots im Fach Spanisch – frei kombinieren, denkbar ist also eine Zusammenstellung aus Vorlesungen aller drei Fachgebiete, aber ebenso eine Konzentration auf ein Fachgebiet. Die Modulnote wird durch die Note des Seminars gebildet. Seminare und Vorlesungen sind in der Regel nicht eng verknüpft, so dass keine gemeinsame Belegung im gleichen Semester erforderlich ist.
Als Vorlesungen angerechnet werden können unter bestimmten Bedingungen auch fachübergreifende Vorlesungen oder Ringvorlesungen, jedoch nicht die Einführungsvorlesungen aus dem B.A.-Angebot. Bitte lassen Sie sich beraten. Außerdem ist es in Ausnahmefällen auch möglich, ein Seminar als Vorlesung zu belegen, für diese Möglichkeit und die dann zu erbringenden Leistungen müssen Sie sich direkt an die Dozierenden wenden, bevor eine Anmeldung in Jogustine möglich ist.

M.06.150.0520 Translatorische Kompetenz

3 Lehrveranstaltungen:
Allgemeinsprachliche Übersetzungsübung Sp-D
Allgemeinsprachliche Übersetzungsübung D-Sp
Seminar zur Translatorischen Kompetenz


Anstelle der Übung D-Sp ist auch die Belegung einer weiteren Übung Sp-D möglich, wir empfehlen aber dringend, die Komponente D-Sp im MA-Studium nicht zu vernachlässigen, da diese z.B. für die Ermächtigung als Übersetzer bei Gericht in vielen Bundesländern gefordert wird. In den Übersetzungsübungen wird eine Klausur als Abschlussleistung gefordert, die Modulnote wird allerdings durch die Hausarbeit im Seminar zur TK gebildet. Bitte beachten Sie, dass nicht alle Übersetzungsübungen im Wintersemester und im Sommersemester angeboten werden.

Wahlpflichtmodule zur Translatorischen Kompetenz

Empfehlungen zu den Varianten finden Sie hier . Bitte beachten Sie, dass nicht alle Übersetzungsübungen jedes Semester angeboten werden.

Projektmodule

In unregelmäßigen Abständen werden im Fach Spanisch praxisnahe Projekte angeboten, die zusammen mit weiteren Lehrveranstaltungen als komplette Module belegt werden können. In der Regel ist auch eine Teilnahme nur am Projekt möglich. Bitte achten Sie auf Aushänge oder Mitteilungen und wenden Sie sich vor der Anmeldung in Jogustine immer erst an die Projektverantwortlichen.

Modul(e) Auslandssemester oder Praktikum

Prinzipiell können die Studienleistungen im Rahmen eines Auslandsaufenthalts pauschal als Wahlpflichtmodul oder als Einzelleistungen für begonnene Module angerechnet werden. Auch die Anrechnung eines Praktikums ist unter bestimmten Bedingungen möglich. Weitere Infos finden Sie unter Auslandsaufenthalt und Praktikum , bitte wenden Sie sich zur Beratung an die zuständigen Koordinatoren.