Willkommen auf der Website des Arbeitsbereichs Russisch!
Добро пожаловать на вебсайт кафедры русистики!

Der Arbeitsbereich Russisch heißt alle Erstsemester herzlich willkommen und wünscht allen Studierenden einen guten Start ins neue Semester!

Кафедра русистики приветствует первокурсников и поздравляет всех студентов с началом нового семестра!

 

Aktuelles

 

Armenisch für AnfängerInnen im Wintersemester!

In diesem Wintersemester bietet das ISSK Standort Germersheim Armenisch für AnfängerInnen an. Weitere Informationen sowie Anmeldung bei .

 

Vortrag

26.10.2017 

Virtuelle Realität und Künstliche Intelligenz. Neue Fragen für Gesetzgebung und Angewandte Ethik 

Gastvortrag von Univ.-Prof. Dr. Thomas Metzinger, Leiter des Arbeitsbereiches Theoretische Philosophie und der Forschungsstelle Neuroethik.

16.20 Uhr, Hs 348   

Weitere Informationen                                                                                                                                   

 

Vortrag

16.11.2017

Russlands islamische Randgebiete. Der Roman „Der Perser“ (Pers)                                                        

Lesung und Gespräch mit dem Autor Alexander Ilitschewski (Tel Aviv) und seinem Übersetzer Andreas Tretner

18.00 Uhr, Theaterkeller

In Ilitschewskis Roman “Der Perser” (2009 / dt. 2016) geht es um die "vergessene Mitte der Welt". Es ist ein hochaktueller welt- und epochenumspannender “Geoman”, der quer durch das kulturelle Gedächtnis des Russischen/Sowjetischen Reiches bis in die Gegenwart führt. Von Baku und dem kaspischen Raum als kulturellem und ethnischem Melting Pot zwischen West und Ost aus (Krieg, Revolution, Ölgewinnnung - eine "teils mystische, teils industriell ausgebeutete Gegend fernab der westlichen Wahrnehmung", so ein Kritiker) entspinnt sich die Handlung in der ehemaligen Sowjetrepublik Aserbaidschan um zwei Jugendfreunde aus den sowjetischen 1970er Jahren, einen leidenschaftlichen Geologen und den “Perser”, Sohn eines aserbaidschanischen Exil-Iraners, einem charismatischen Gottessucher.
Die Verflechtung von Naturwissenschaft, Dichtung, Religion und Politik durchdringt die Geschichte und Struktur dieses Romans, der viele verschiedene Textgenres enthält.                 

                                 

Glückwunsch! - Поздравляем!

Ab 1. Oktober übernimmt unsere Absolventin Evgenia Gavrilova die Leitung des Sprachendienstes beim Deutschen Generalkonsulat in St. Petersburg.                                                                                   

Evgenia Gavrilova erwarb 2016 ihren Master in Konferenzdolmetschen und wurde für den Nachwuchspreis der AIIC (des Internationalen Verbands der Konferenzdolmetscher) für die jahresbesten DolmetschabsolventInnen im deutschsprachigen Raum nominiert.                                                                                                         

Wir gratulieren Frau Gavrilova zur Nominierung und zu ihrer Stelle und wünschen ihr viel Erfolg und Freude bei dieser interessanten und verantwortungsvollen Tätigkeit!

Für den AB Russisch
Dipl.-Dolm. Ulrike Endell-Steiert
Prof. Birgit Menzel                                                                                                                                     ----------------------------------                 

С 1 октября службу переводов Генерального консульства Германии в Санкт-Петербурге будет возглавлять наша выпускница Евгения Гаврилова.

Евгения Гаврилова получила звание магистра по синхронному переводу в 2016 году и была номинирована на премию Международной ассоциации переводчиков конференций (AIIC) среди лучших выпускников года в области синхронного перевода в немецкоязычном пространстве.               

Поздравляем Евгению Гаврилову с номинацией и новым рабочим местом и желаем ей удачи и успехов в этой интересной и ответственной деятельности!                                                                                       

От кафедры русистики                                                                                                                          Dipl.-Dolm. Ulrike Endell-Steiert
Prof. Birgit Menzel

 

Tutorium in Wolgograd

Für das Jahr 2018 suchen wir MA-Studierende, die für 3-5 Monate an unserer Partneruniversität Wolgograd als Tutoren eingesetzt werden möchten. Aufgaben: Mitarbeit an gemeinsamen Projekten, Einbindung in die Lehre, Veranstaltungen für Studierende. Leistungen: Reisekostenzuschuss und ein monatliches Hiwi-Gehalt. Fragen und Bewerbungen (Motivationsschreiben) bitte bis zum 15.10.2017 an .

Mehr...

 

Webinar zur Translationsdidaktik

Am 27. Mai 2016 fand das erste Webinar zur Translationsdidaktik im Rahmen des Projekts „TranslAcademy: World’s Translation Schools“ statt. Im Rahmen dieser Webinar-Reihe stellen sich Ausbildungsstätten für Übersetzen und Dolmetschen weltweit vor. Die Webinare bieten allen Interessierten die Gelegenheit, die jeweiligen teilnehmenden Institute kennenzulernen sowie Erfahrungen im Bereich der Translationsdidaktik auszutauschen.

In diesem ersten Webinar stellte sich der FTSK vor.

Zur Präsentation... (deutsch - russisch - englisch)

Zum Webinar...

Zum Projekt...

 EIGNUNGSPRÜFUNG für Russisch (M.A. Translation)

Sollte aus Ihren Bewerbungsunterlagen nicht eindeutig hervorgehen, dass Ihre Sprach- und Kulturkenntnisse im Russischen ausreichen und/oder Sie über Grundkenntnisse in der Translationswissenschaft verfügen, werden Sie zu einer Eignungsprüfung (EP) Russisch eingeladen. Mehr zur EP Russisch...

 

PRAKTIKUM

Praktikum an der Staatlichen Universität Namangan (Usbekistan). Mehr...

 

Schwerpunkt “Russland und Eurasien-Studien”

Vom Wintersemester an kann am AB Russisch im MAT der Schwerpunkt “Russland und Eurasien-Studien” studiert werden. Er setzt sich, als Teil des allgemeinen Schwerpunkts “Inter- und Transkulturelle Studien”, aus fächerübergreifenden und fachspezifischen Vorlesungen, Übungen und Seminaren zusammen und umfasst insgesamt zwei Wahlpflichtmodule.

 

Praktikantenvermittlung des DAAD „Russland in der Praxis“

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) fördert im Rahmen von „Go East“ seit 2012 aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) die Praktikantenvermittlung im Programm „Russland in der Praxis“. Nach einer erfolgsreichen Pilotphase wird das Programm in Kooperation mit der Deutsch-Russischen Auslandshandelskammer (AHK) Moskau sowie der Moskauer Higher School of Economics (HSE) fortgeführt. Ziel des Programms ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, die wachsende Nachfrage nach Fachkräften und Wissenschaftlern mit Russlanderfahrung zu befriedigen.
Das Programm „Russland in der Praxis“ fördert deutsche Studierende für sechsmonatige Praktika-Aufenthalte in der Russischen Föderation.
Die Praktikumsplätze werden von Unternehmen in Russland zur Verfügung gestellt. Die Förderung des DAAD umfasst ein monatliches Stipendium, eine Reisekostenpauschale sowie auf Antrag Russisch-Sprachkurse.


Detaillierte Informationen über die Modalitäten finden Sie im Internet unter:
https://goeast.daad.de/de/22617/index.html

 

Stipendienprogramm "Metropolen in Osteuropa"

Förderung von in der Regel einjährigem Auslandsaufenthalt (Mindestdauer 7 Monate). Details

 

Informationen zur B.A.- und M.A.-Abschlussarbeiten

Anmeldung zur Abschlussarbeit, Termine für die Abgabe der Arbeit, Mündliche Abschlussprüfung im Fach Russisch. mehr

 

Zum Download

Wörterbuch für Übersetzungsschwierigkeiten (Russisch-Deutsch/Deutsch-Russisch), Dr. Anna Pavlova

Präsentation des Wörterbuchs (Vortrag)


Interessante Links (Auswahl von Aleksandr Archangel'skij)


Русско- немецкий словарь глагольных сочетаний для переводчиков