Univ.-Prof. Dr. phil. Menzel, Birgit

 

Profil:

Biographische Daten

geboren am 31. Mai 1953 in Bochum, verheiratet, ein Sohn (geb. 22.08.1985)

2004/05 - Visiting Scholar am Harriman-Institute, Columbia-University (New York)

seit WS 2000/01 - Ordentliche Professorin (C4) für Slawistik/Russisch an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Fakultät für Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft (FASK), Germersheim

1999 - Gastdozentur an der Universität Helsinki/Finnland

mehr zum Lebenslauf und Curriculum vitae zum Download

Berufliche Erfahrungen

seit 2000 - Lehrstuhlinhaberin der C 4-Professur für Slavistik am Fachbereich für Angewandte Sprach- und Kulturwissenschaft der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz in Germersheim

1998 - 2000 - Lehrstuhlvertretung einer C 4-Professur für Slavistik am OEI der FU Berlin

1985 - 1991 - Wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Abt. Slavische Literaturen am OEI der FU

1983 - 1985 - Planungsassistentin bei der Internationalen Bauausstellung Berlin GmbH, Abteilung Stadterneuerung in Berlin-Kreuzberg

mehr

Publikationsliste

Occult/Esoteric Movements in the Late Soviet Period (1960s-1970s), in: Michael Hagemeister, Birgit Menzel, Bernice Glatzer Rosenthal (eds.): The New Age of Russia. Occult and Esoteric Dimensions, Munich: Kubon&Sagner (Forthcoming)

Literary Criticism and the End of the Soviet System (1985-1991) (together with Boris Dubin), in: A History of Russian Literary Theory and Criticism: The Soviet Era and Beyond, ed. Evgeny Dobrenko and Galin Tihanov, Pittsburgh: University of Pittsburgh Press, 2011 u. russ. Moskau: NLO, 2011 (im Druck)

Die Zeitschrift “Inostrannaja literatura” als Medium kultureller Übersetzung, in: Engel, Christine; Menzel, Birgit: Kultur und/als Übersetzung. Russisch-deutsche Beziehungen im 20. und 21. Jahrhundert“, Berlin: Frank&Timme, 2011

Kultur und /als Übersetzung. Russisch-deutsche Beziehungen im 20. und 21. Jahrhundert, hg. Christine Engel/Birgit Menzel, Berlin: Frank&Timme

mehr

Lehrveranstaltungen 1984-2010

Umwertungen und Wertewandel in der russischen Kultur seit Mitte der 1980er Jahre

Russische Gegenwartsliteratur und ihre deutsche Übersetzung

Russland im Glamour. Kultur und Politik in der Putin-Ära

Lachen Interkulturell – Probleme der russistischen Komik-Übersetzung (Tandem mit M. Bezrodnyj/Heidelberg)

Die Rückkehr der Religion in den öffentlichen Diskurs in Russland und Europa. Kulturelle Konstanten im interkulturellen Vergleich (Tandem mit A. Kelletat)

mehr

Forschung
Schwerpunkte

- Russische Literaturkritik,

- Avantgarde, Stalinismus/sozialistischer Realismus,

- Russische Literatur und Kultur im 20. und 21. Jh. mit kultursoziologischem Schwerpunkt auf Populärliteratur, Buch- und Zeitschriftenmarkt, Literaturbetrieb, Institutionen,

- Utopische und phantastische Literatur, Science Fiction und Fantasy-Literatur in Russland,

mehr

Konzepte, Organisation und Durchführung folgender Tagungen:

Kultur und/als Übersetzung. Russisch-deutsche Beziehungen im 20. und 21. Jahrhundert

Kulturelle Konstanten Russlands im Wandel

Gewalt und ihre Verarbeitung in der russischen Kultur

Kulturelle Grenzverschiebungen: Mittel-, Ost- und Südosteuropa

mehr

Projekte

15. Arbeitstagung der Fachgruppe Slavistik in der DGO: Kultur als/und Übersetzung: Russisch-deutsche Beziehungen im 20. und 21. Jh.

The Occult in 20th Century Russia/Оккультизм в России

„The Word as Entertainment: Post-Soviet Popular Literature”

mehr

Manuskripte

Kulturelle Konstanten als Gegenstand translationsorientierter Kulturwissenschaft

Clash of Reading Cultures. Writing, reading and selling literature in Russia since the 1990s

Formen und Funktionen postsowjetischer Popularliteratur

Was ist populäre Literatur? Westliche Konzeptionen von "hoher" und "niederer" Literatur im sowjetischen und postsowjetischen kulturellen Kontext

N. Leskovs Erzählung "Lady Macbeth des Mzensker Kreises" und ihre intermedialen Verarbeitungen

Neue Entwicklungen der russischen Printmedien und populären Literatur (1990er Jahre)

In weiter Ferne so nah - vom Verstehen, Übersetzen und Vermitteln russischer Kultur

mehr