Erasmus

Organisation und Durchführung des ERASMUS-Programms

Incoming

Wahl der Lehrveranstaltungen im Fach Portugiesisch

Zu Beginn des Wintersemesters werden Austauschstudierende, die an den FTSK in Germersheim kommen und Lehrveranstaltungen aus dem Studienangebot des Faches Portugiesisch belegen möchten, umfassend beraten.

Hierfür bietet das Fach einen Orientierungstest für Austauschstudierende an, der den Gaststudierenden hilft, ihre Kompetenzen in der deutschen wie in der portugiesischen Sprache realistisch einzuschätzen. Der Test besteht aus zwei Übersetzungen mit den Richtungen Portugiesisch-Deutsch und Deutsch-Portugiesisch. An den Test schließt ein Beratungsgespräch an.

 

Outgoing

Austauschmöglichkeiten

Für Studierende des FTSK stehen an folgenden portugiesischen Universitäten Austauschplätze zur Verfügung:

  • · Universidade de Aveiro (2 x BA, 1 x MA)
  • · Universidade de Lisboa ("Clássica", 2 x BA)
  • · Universidade Nova de Lisboa (8 x BA/MA)
  • · Universidade do Minho, Braga (2 x BA/MA)
  • · Universidade do Porto (2 x BA/MA)
  • · Instituto Politécnico de Bragança (2 x BA/MA)

Bewerbung und Auswahl

Jeweils im Dezember findet eine Informationsveranstaltung zum Erasmus-Programm und den Austauschmöglichkeiten mit portugiesischen Universitäten statt. Im Anschluss besteht bis Anfang Januar die Möglichkeit, sich für einen Erasmus-Studienplatz in Portugal während des folgenden akademischen Jahres zu bewerben. Achten Sie bitte auf entsprechende Aushänge und Ankündigungen auf den Internetseiten des Studienfachs Portugiesisch unter „Aktuelles“.

Während der Bewerbungsfrist können sie Interessenten bei Dr. Marcel Vejmelka (Akad. Auslandsamt, R. 118) in die Bewerberliste eintragen. Bitte auch eine aktuelle Leistungsübersicht abgeben.

Ende Januar werden die Bewerber über das Ergebnis der Auswahl informiert. Im Anschluss werden die Studierenden, die einen Studienplatz erhalten, von Marcel Vejmelka über die folgenden Schritte (Zulassung an der Gastuniversität, Anmeldung im Erasmus-Programm usw.) informiert.

Achtung: Während des Sommersemesters findet kein Auswahlverfahren statt.

Formale Voraussetzungen für die Teilnahme am Erasmus-Programm

  • Studierende müssen bei Antritt des Auslandsaufenthaltes zwei Fachsemester abgeschlossen haben (im Master ab 1. Semester möglich).
  • Studierende müssen regulär und ohne Befristung an der JGU eingeschrieben sein.
  • Studierende müssen die Unterrichtssprache der Partnerhochschule mind. auf Mittelstufenniveau (B1) beherrschen.
  • Allgemeine Informationen zur Studierendenmobilität mit Erasmus+ und zu den formalen Voraussetzungen für eine Bewerbung vom Erasmus-Büro der JGU in Mainz gibt es hier.

Bedingungen für die Bewerbung und Auswahl:

  • Fristgemäße Eintragung mit allen geforderten Daten in die Bewerberliste mit bis zu zwei Universitäten, ggf. unter Angabe der Präferenz.
  • Einreichung eines Ausdrucks der aktuellen Leistungsübersicht beim Fachkoordinator (beinhaltet Nachweis des Sprachniveaus und der akademischen Qualifikation).
  • Sollten sich mehr Studierende bewerben als Austauschplätze an einzelnen Universitäten bzw. für Portugal insgesamt zur Verfügung stehen, erfolgt die Auswahl leistungsbezogen. In die Prüfung werden alle bisher erbrachten Studienleistungen mit einbezogen.
  • Bei Bedarf werden BewerberInnen gebeten, ein Motivationsschreiben einzureichen, oder zu einem Auswahlgespräch eingeladen.

Zuständigkeiten und Ansprechpartner

Erasmus+-Fachkoordinator für Portugal am FTSK Germersheim:
Dr. Marcel Vejmelka