Für Studieninteressierte

 

 

Der M.A. Translation ist ein 4-semestriger Studiengang, in dessen Rahmen zwei Fremdsprachen studiert werden. Polnisch kann dabei als erste oder zweite Fremdsprache (F1 oder F2) gewählt werden.  

Im M.A.-Studiengang kann eine entsprechende Schwerpunktsetzung (Fachübersetzen, Fachdolmetschen sowie - nach einer zusätzlichen Eignungsprüfung und nach Maßgabe des aktuellen Lehrangebots des Faches - Konsekutiv- und Simultandolmetschen) vorgenommen werden. Das Fach Polnisch bietet hierfür Übersetzungsübungen in den Sachfächern Wirtschaft und Recht, Veranstaltungen zur Translationstechnologie sowie zum Fach- und Konsekutiv-/Simultandolmetschen an.

 
Zulassungsvoraussetzungen und Eignungsprüfung

Voraussetzung für die Zulassung zum M.A.-Studium ist ein qualifizierter Studienabschluss (B.A., Diplom, Magister o.Ä.),  Kenntnisse der Grundsprache (i.d.R. des Deutschen) und des Polnischen auf dem Niveau TELC C1 sowie das Bestehen der Eignungsprüfung (§ 2 der M.A.-Prüfungsordnung)  (Zur Form und Inhalt der Eignungsprüfung vgl. § 3 der M.A.-Prüfungsordnung).
 

Allgemeine Informationen zur Bewerbung, zu den Bewerbungsfristen und zum Datum der Eignungsprüfung finden Sie auf den Seiten des Studierendensekretariats.

Fragen zum M.A.-Studium mit Polnisch und zur Eignungsprüfung beantwortet Dr. Andreas Meger.