M.A. Konferenzdolmetschen

 

Ab dem Wintersemester 2011/12 besteht am Arbeitsbereich Polnisch die Möglichkeit, in einem zweijährigen Masterstudiengang Konferenzdolmetschen mit Polnisch als einer der beiden Arbeitssprachen (Fremdsprachen) zu studieren. Damit ist der Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft in Germersheim die einzige universitäre Ausbildungsstätte in Deutschland, an der ein solcher Studiengang angeboten wird.

Der Abschluss M.A. Konferenzdolmetschen befähigt die Absolvent/innen, bei anspruchsvollsten Dolmetscheinsätzen tätig zu werden: als Konferenzdolmetscher/innen bei weltweit agierenden Unternehmen, auf wissenschaftlichen Kongressen, in Ministerien und bei internationalen Organisationen (Europäische Kommission, Europäisches Parlament, Europäischer Gerichtshof, UNO usw.).

 

Sprachkombinationen, Zulassungsvoraussetzungen, Fristen und Eignungsprüfung

Die möglichen Sprachkombinationen im M.A. Konferenzdolmetschen finden Sie auf dieser Seite.

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Bewerbungsfristen sowie zur Eignungsprüfung finden Sie hier.

Ansprechpartnerin im Fach Polnisch ist Frau Dipl.-Übers. Joanna Rumpel.

Weitere Informationen zum M.A.-Studiengang Konferenzdolmetschen finden Sie hier.