Polnisch-Lehrwerk "Witaj Polsko!"

 

2009 wird erstmals ein Lehrbuch für Polnisch als dritte Fremdsprache erscheinen, das sich an deutsche Schüler im Gymnasium richtet, deren Muttersprache Deutsch ist und die keine polnischen Vorkenntnisse haben. Es fußt auf den Rahmenlehrplänen und curricularen Vorgaben für Polnisch als dritte Fremdsprache für die Sekundarstufe I und II. Daraus ergeben sich drei wesentliche Unterschiede im Vergleich mit den vielen Polnisch-Lehrbüchern, die es zur Zeit auf dem Markt gibt:

WitajPolsko
  • Es geht auf den Erfahrungshorizont und die Lebenswelt der 14- bis 19-jährigen durch schülerspezifische Themen und schülergerechte Darstellung ein.
  • Es berücksichtigt bei der Vermittlung der polnischen Sprache den deutschsprachigen Hintergrund, indem es ihn gezielt nutzt und Übereinstimmungen und Unterschiede konsequent aufzeigt.
  • Es bezieht die deutsch-polnische Beziehungsgeschichte in kultureller wie historischer Hinsicht in die Lehrbuchinhalte ein.
Das Lehrwerk besteht aus zwei Lehrbüchern mit je 10 Lektionen, zwei Audio-CDs und einem grammatischen Beiheft. Die anstrebte Niveaustufe entsprechend dem Europäischen Referenzrahmen ist nach 3 Jahren Unterricht B1, nach 5 Jahren B2, in Teilen C1.

Das Lehrwerk ist ein Projekt des Deutschen Polen-Instituts Darmstadt (Projektleiter Matthias Kneip), Autoren des Lehrbuchs sind unter der Herausgeberschaft von Erika Worbs: Ewa Bagłajewska-Miglus, Renata Szpigiel, Anna Wankiewicz-Heise, Matthias Kneip, Autorin der Grammatik ist Erika Worbs.

Rezensionen:

Niemcy: Nowy podręcznik "Witaj Polsko!" (Deutsche Welle)
Erstes Schulbuch für Polnisch als Fremdsprache erschienen (Universum-Verlag)
W niemieckich szkołach średnich - pierwszy podręcznik do nauki języka polskiego jako obcego (Wissenschaft in Polen, PAP S.A.)
Gespräch mit Matthias Kneip (Deutsche Welle)