Beteiligte

Das Graduiertenkolleg Politik der Translation wird getragen von fünf Hochschullehrerinnen und Hochschullehrern der Fachgebiete Translationswissenschaft, Interkulturelle Germanistik, Französische und Italienische Kultur-, Sprach- und Übersetzungswissenschaft und Slawistik/Russisch. Zudem sind andere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern assoziiert.

Das Kolleg bietet fünf Nachwuchswissenschaftlerinnen und –wissenschaftlern die Möglichkeit, ihr Promotionsvorhaben zu verfolgen. Im Rahmen der Promovierendengruppe untersuchen sie die Rolle der Translation in sozialen und politischen Zusammenhängen und zeigen Anschlussmöglichkeiten an andere Disziplinen auf.  

Das Kolleg verfügt über Kooperationen mit verschiedenen wissenschaftlichen Einrichtungen und bietet Gastwissenschaftlerinnen und Gastwissenschaftler die Möglichkeit zur Mitwirkung.