Bewerbung


 

Auf dieser Seite finden Sie alle Informationen rund um die Bewerbung um einen Austauschplatz an einer der Partnerhochschulen des Arbeitsbereichs Niederländisch. Sollten Sie noch Fragen haben, die auf dieser Seite nicht beantwortet werden, dann wenden Sie sich bitte direkt an die Fachkoordinatorinnen.

Wie bewerbe ich mich?

Zunächst sollten Sie Kontakt aufnehmen mit den Fachkoordinatorinnen Frau Jacobs-Henkel und . Idealerweise sollten Sie Ihren Auslandsaufenthalt etwa ein Jahr im Voraus planen. Die Informationsveranstaltungen finden in regelmäßigen Abständen statt, achten Sie daher auf Aushänge am Raum 323 und auf Ankündigungen auf dieser Seite. Sie bewerben sich zunächst intern beim Arbeitsbereich Niederländisch. Sollte die Zahl der Bewerber die maximale Anzahl der verfügbaren Plätze überschreiten, so wird die Platzzuweisung vom Arbeitsbereich Niederländisch vorgenommen.

Zum Informationsgespräch müssen Sie zunächst nichts mitbringen, allerdings gelten generell einige Bedingungen, die bei der Bewerbung um einen Austauschplatz zu erfüllen sind:

  • Sie müssen am FTSK ordentlich eingeschrieben sein (BA, MA T oder MA KD)
  • Sie müssen zum beabsichtigten Austauschtermin mindestens im 3. Fachsemester sein (nur BA).
  • Sie müssen zum Zeitpunkt des Antritts Ihres Auslandsaufenthalts im Niederländischen das Sprachniveau B2 erreicht haben. (Im BA bedeutet das z.B., dass Sie die FK-Module bereits erfolgreich abgeschlossen haben sollten)
  • Sie müssen die Bewerbungsunterlagen ausfüllen und in Raum 323 abgeben, inkl. eines kurzen Motivationsschreibens.
  • Sie müssen eine aktuelle Leistungsübersicht bei den Fachkoordinatorinnen einreichen (beinhaltet Nachweis des Sprachniveaus und der akademischen Qualifikation)
  • Sollten sich mehr Studierende bewerben als Austauschplätze an einzelnen Universitäten bzw. für die Niederlande oder Belgien insgesamt zur Verfügung stehen, erfolgt die Auswahl leistungsbezogen. In die Prüfung werden alle bisher erbrachten Studienleistungen mit einbezogen.

Sollten Sie sich entscheiden, am ErasmusPlus Austausch teilzunehmen, so füllen Sie einfach dieses Bewerbungsformular aus, unterzeichnen es und geben es mit allen erforderlichen Unterlagen bis zum letzten Freitag des Januars des jeweiligen Jahres in Zimmer 323 ab. Sie erfahren kurz danach, für welchen Studienplatz Sie nominiert werden. Bis Mitte Februar müssen Sie dann entscheiden, ob Sie den Ihnen angebotenen Platz annehmen.

Ich wurde für einen Austauschplatz nominiert, wie geht es nun weiter?

Nachdem Sie von den Austauschkoordinatoren des Arbeitsbereichs NL gehört haben, dass sie für Ihren Wunschstudienplatz in Belgien oder den Niederlanden nominiert wurden, müssen Sie sich formal bei der Abteilung Internationales in Mainz bewerben und dort auch alle nötigen Unterlagen einreichen. Dazu erhalten Sie von den Fachkoordinatorinnen eine E-Mail mit einem Link zur Online-Anmeldung für das Erasmus-Stipendium. Bitte nehmen Sie diese Anmeldung zwingend bis Ende Februar des jeweiligen Jahres vor!

Wenn Sie Ihre Anmeldung erfolgreich durchgeführt haben drucken Sie die Erasmus-Annahmeerklärung aus und lassen diese von einer der Fachkoordinatorinnen unterzeichnen. Danach schicken Sie die unterschriebene Annahmeerklärung an die Abteilung Internationales in Mainz.

Im Rahmen Ihrer Anmeldung im Online-Portal ErasmusPlus erhalten Sie umfassende und weiterführende Informationen zum weiteren Ablauf als auch Zugriff auf alle notwendigen Dokumente.

Sobald der Nominierungsvorgang abgeschlossen ist, müssen Sie sich noch fristgerecht bei Ihrer Gasthochschule bewerben. Informationen zum Vorgehen und den erforderlichen Schritten erhalten Sie dann zu gegebener Zeit von den Fachkoordinatorinnen und der Abteilung Internationales in Mainz.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!