Dr. Ibrahim Cindark

Zur Person:

Studium der Germanistik, Allgemeinen Linguistik und Wissenschaftslehre an der Universität Mannheim

Mitarbeit im Projekt "Deutsch-türkische Sprachvariation und die Herausbildung kommunikativer Stile in dominant türkischen Migrantengruppen" am Institut für Deutsche Sprache (2000 bis 2004)

Stipendiat der Landesgraduiertenförderung an der Universität Mannheim (2004 bis 2006)

2007: in Elternzeit

Mitarbeit im Projekt "Sprach(en)beschreibungen von Migrantenherkunftssprachen" zur Erstellung einer Expertise für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge an der Universität Koblenz-Landau (2008)

Mitarbeit im Projekt "Forschungs- und Lehrkorpus Gesprochenes Deutsch" am Institut für Deutsche Sprache (2008 bis 2011)

Veröffentlichung der Dissertation "Migration, Sprache und Rassismus" (2010)

Seit Oktober 2011 wissenschaftlicher Mitarbeiter am FB 06 (Translations-, Sprach-, und Kulturwissenschaft) der Universität Mainz in Germersheim

 

Arbeitsschwerpunkte / Forschungsinteressen:

Interkulturelle Kommunikation, Mehrsprachigkeit, Ethnografie, Analyse von Migrantenmilieus, Gesprächsanalyse und -rhetorik

 

Veröffentlichungen:

Cindark, Ibrahim (2012): "Was machen Du?" und "Sie können aber gut Deutsch!" - Das Deutsch der Deutschen gegenüber Migranten und rhetorische Verfahren der "emanzipatorischen" Migranten damit umzugehen. In: Sprachreport. S. 2-7.

Cindark, Ibrahim (i. Dr.): Der kommunikative Stil der emanzipatorischen Migranten im Umgang mit Marginalisierung und Diskriminierung. In: Deutsch-türkische Studien 2012.

Cindark, Ibrahim (eingereicht): Deutsch-türkisches Code-switching und Code-mixing in einer Gruppe von akademischen Migranten der zweiten Generation. In: Jahrbuch des Instituts für Deutsche Sprache 2012.

Cindark, Ibrahim (eingereicht): Soziale Weltern der Migranten aus der Türkei in Deutschland - eine diachrone Betrachtung. In: Soziale Welt. Zeitschrift für sozialwissenschaftliche Forschung und Praxis.

Cindark, Ibrahim (eingereicht): "Wo kommen Sie her?" - Die große Bedeutung einer banalen Frage im Migrationskontext. In: Transversal. Multilingual Webjorunal of the European Institute for Progressive Cultural Policies.

Cindark, Ibrahim (2010): Migration, Sprache und Rassismus. Der kommunikative Sozialstil der Mannheimer "Unmündigen" als Fallstudie für die "emanzipatorischen Migranten". 283 S. - Tübingen: Narr, 2010. (Studien zur deutschen Sprache 51)

Reich, Hans H. / Cindark, Ibrahim / Mihaylov, Vesselin / Ocak, Sibel / Sirim, Emran (2008): Sprachenbeschreibungen von Migrantenherkunftssprachen in Deutschland. Unveröffentlichte Expertise für das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge. Universität Koblenz-Landau: Arbeitsbereich Interkulturelle Bildung.

Cindark, Ibrahim / Alexopoulou, Maria/ Ertunc, Hüseyin / Jantschko, Andrea / Sacar, Ayse (2007): mannheimJahre - Fotoausstellung zur neueren Mannheimer Migrationsgeschichte. Ausstellungskatalog. Mannheim.

Cindark, Ibrahim / Alexopoulou, Maria / Ertunc, Hüseyin / Sacar, Ayse (2006): gesternJahre - 50 Jahre gastArbeiter. Ausstellungskatalog. Mannheim.

Cindark, Ibrahim / Zifonun, Darius (2005): Segregation oder Integration? Die soziale Welt eines 'türkischen' Fußballvereins in Mannheim. In: Deutsche Sprache 3/04. S. 270-298 - Berlin: Schmidt, 2005. (Deutsche Sprache Jahrgang 3/32).

Cindark, Ibrahim (2005): "Die Unmündigen". Eine soziolinguistische Fallstudie der emanzipatorischen Migranten. In: Deutsche Sprache 4/04. S. 299-326 - Berlin: Schmidt, 2005. (Deutsche Sprache Jahrgang 4/32).

Cindark, Ibrahim / Aslan, Sema (2004): Deutschlandtürkisch? Institut für Deutsche Sprache. Online-Manuskript.

Cindark, Ibrahim / Keim, Inken (2003): Deutsch-türkischer Mischcode in einer Migrantinnengruppe: Form von "Jugendsprache" oder soziolektales Charakteristikum? In: Neuland, Eva (Hg.): Jugendsprache - Spiegel der Zeit. Tagungsband der internationalen Fachkonferenz in Wuppertal 2001. Frankfurt: trafo Verlag, S. 377-394.

Cindark, Ibrahim / Hansen, Caroline (2003): When Thracia meets Galicia in Germania. In: Czernilofsky, Barbara / Kremnitz, Georg (Hg.): Trennendes - Verbindendes. Selbstzeugnisse zur individuellen Mehrsprachigkeit. Edition Praesens. S.107-111.

Kallmeyer, Werner / Keim, Inken / Aslan, Sema / Cindark, Ibrahim (2002): Variationsprofile. Zur Analyse der Variationspraxis bei den Powergirls. Institut für Deutsche Sprache. Online-Manuskript.

Kallmeyer, Werner / Keim, Inken / Aslan, Sema / Cindark, Ibrahim (2002): Sprachvariation und die Herausbildung kommunikativer sozialer Stile in jugendlichen Migrantengruppen in Mannheim. Arbeitspapier, IDS, Mannheim.

Cindark, Ibrahim / Keim, Inken (2002): Der Umgang mit dem negativen Face in zwei jugendlichen MigrantInnengruppen. In: Hartung, Dieter/Shethar, Alissa (Hrsg.): Kulturen und ihre Sprachen. Ihre Wahrnehmung anders Sprechender und ihr Selbstverständnis. Berlin: Trafo-Verlag, S. 57-86.

Cindark, Ibrahim / Ertunc, Hüseyin (2001): Minority Ethnic Communities and Processes of Exclusion. In: Rudiger, Anja (Hg.): Voices of Change. European Minority Organisations in Civil Dialogue. Berlin. S. 27-35.