Blanke-Stiftung

 

Prof. Dr. Gustav H. Blanke (†2001) hat 1999 eine Stiftung für die Amerikanistik am Fachbereich Translations-, Sprach- und Kulturwissenschaft eingerichtet, die die mit seinem Lebenswerk verbundene Forschung fördern soll.

Unterstützt werden Forschungsarbeiten zur Entstehung, Entwicklung und globalen Bedeutung der Vereinigten Staaten von Amerika wie auch Arbeiten, die die Bemühungen der USA um die Verbesserung der Beziehungen der Nationen zueinander untersuchen.

Das Stipendium wird jährlich einmal vergeben. Bewerben können sich Promovierende und Habilitierende. Über die Vergabe des Stipendiums entscheidet der Stiftungsrat.

 

Kontakt: Univ.-Prof. Dr. Jutta Ernst