Struktur und Inhalte des BA

Auf folgenden Seiten finden Sie nähere Informationen zur Struktur und zu den Inhalten des BA-Studiums:

  • Überblick über die Struktur des BA-Studiengangs: Der Studiengang ist in 15 sogenannte Module gegliedert. Jedes Modul besteht aus 2, 3 oder 4 Lehrveranstaltungen (Kursen), die inhaltlich zusammengehören. Welche Module Sie belegen können oder müssen, hängt davon ab, ob Sie eine, zwei oder drei Fremdsprachen studieren. Hier finden Sie eine Aufstellung der Module:
  • Studienverlaufspläne: Diese Pläne zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Studium aufbauen können. Es handelt sich hierbei nicht um Vorgaben, an die Sie sich unbedingt halten müssen, sondern um Empfehlungen. Wenn Sie nach dem für Sie geltenden Studienverlaufsplan studieren und die Prüfungen beim ersten Versuch bestehen, werden Sie in der Regelstudienzeit von 6 Semestern fertig. Wenn Sie größere Abweichungen planen, raten wir Ihnen, sie mit der Studienberatung für Ihre Grundsprache durchzusprechen.
    Auf jeden Fall sollten Sie das Modul "Fremdsprachliche Kompetenz" im 1. Semester beginnen, und Sie sollten es möglichst im 2. Semester abschließen. Solange Sie "Fremdsprachliche Kompetenz" nicht abgeschlossen haben, können Sie sich nicht für die Module "Translatorische Kompetenz" anmelden. Nehmen Sie sich für ein Semester nicht zu viel vor. Maximal 10 Veranstaltungen (Kurse) bzw. 30 Leistungspunkte pro Semester sind für ein Vollzeitstudium genug. Wenn Sie nebenher arbeiten oder wenn Sie ein kleines Kind haben, sollten es eher weniger sein, und Sie sollten dann für das Studium etwas mehr Zeit einplanen als die 6 Semester Regelstudienzeit.
    Die Studienverlaufspläne finden Sie hier:
  • Das Modulhandbuch beschreibt, was das Ziel des BA-Studiengangs mit Deutsch als Fremdsprache ist und wie die verschiedenen Module im Einzelnen aussehen. Beispielsweise finden Sie dort, welche Veranstaltungen (Kurse) zu einem bestimmten Modul gehören, welche Inhalte und Ziele das Modul hat und wie die Prüfung aussieht. Für manche Module enthalten die Beschreibungen auch Lektüreempfehlungen.
    • Modulhandbuch (für alle Sprachenkombinationen mit Deutsch als F1)
  • Die Prüfungsordnung bildet die rechtliche Grundlage Ihres Studiums. Sie ist ein juristisches Dokument und daher nicht ganz einfach zu verstehen. Wir empfehlen trotzdem, dass Sie sie möglichst frühzeitig einmal durchlesen, und zwar deswegen, weil die Universität voraussetzt, dass Sie den Inhalt kennen. Wenn Sie Fragen zu einzelnen Punkten haben, können Sie sich an die Studienberatung oder an das Prüfungsamt wenden.