Studienverlaufsplan

Einen Studienverlaufsplan für den BA mit zwei Fremdsprachen und für den BA mit Deutsch als einziger Fremdsprache können Sie sich hier herunterladen (PDF-Datei).

Bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • Bei dem Studienverlaufsplan handelt es sich um eine Empfehlung; der Plan muss nicht in jedem Detail streng befolgt werden. Wie Sie das Studium strukturieren sollten, hängt unter anderem auch davon ab, welche Wahlpflichtmodule Sie wählen und ob Sie (beim Studium von zwei Fremdsprachen) ein Auslandssemester in einem Land Ihrer C-Sprache absolvieren möchten.
  • Über den Aufbau des Studiums der C-Sprache entscheidet das betreffende Fach; bitte richten Sie sich nach den Vorgaben, die speziell für Ihre C-Sprache gelten!
  • In einem Semester sollten Sie ca. 30 Leistungspunkte und nicht viel mehr als 20 Stunden (= 10 Kurse) pro Woche absolvieren, im 1. BA-Semester eher weniger.
  • Die Module Fremdsprachliche Kompetenz 1 und 2 sollten Sie nach Möglichkeit im 1. bzw. 2. Semester vollständig absolvieren.
  • Mit dem Sachfach sollten Sie frühzeitig beginnen.
  • Das Translationswissenschaftliche Propädeutikum (Modul Translatorische Kompetenz 1) sollten Sie entweder vor der ersten Übersetzungsübung oder zusammen mit der ersten Übersetzungsübung besuchen.
  • Die Nummerierung der Module Translatorische Kompetenz 1-7 bedeutet keine Progression. Zwar sollten Sie auf jeden Fall mit den Modulen Translatorische Kompetenz 1 und 2 beginnen; Translatorische Kompetenz 5 (Grundlagen des Fachübersetzens) sollten Sie jedoch vor oder spätestens zusammen mit Translatorische Kompetenz 3 und 4 besuchen.
  • "Tools" (Modul Translatorische Kompetenz 5) sollten Sie vor oder zusammen mit der ersten Fachübersetzungsübung besuchen. Wenn Sie allerdings noch wenig Erfahrung mit Computern haben, besuchen Sie auf jeden Fall zuerst einführende EDV-Kurse, bevor Sie den Tools-Kurs belegen.
  • Die Einführungen in die Literatur-/Kulturwissenschaft ("Textanalyse") und in die Sprach-/Translationswissenschaft werden in der Regel vor den entsprechenden Proseminaren besucht.
  • Das Seminar in Kultur- oder Sprach-/Translationswissenschaft wird nach dem entsprechenden Proseminar besucht.
  • Wenn Sie im 6. Semester den Abschluss machen möchten, müssen Sie im 5. Semester mit der BA-Arbeit beginnen.