Studienschwerpunkt "Übersetzen Deutsch"

Was ist ein Studienschwerpunkt?

Ein Studienschwerpunkt ist ein bestimmtes "Profil" Ihres Studiums. Wenn Sie mit einem Studienschwerpunkt studieren möchten, belegen Sie im Wahlpflichtbereich die zu diesem Schwerpunkt gehörenden Wahlpflichtmodule. Sie müssen aber keinen Studienschwerpunkt wählen, sondern können sich auch die Wahlpflichtmodule ganz nach Ihren eigenen Interessen zusammenstellen.

Wenn Sie den Studienschwerpunkt "Übersetzen Deutsch" belegen möchten, teilen Sie dies bitte dem Sekretariat des Arbeitsbereichs Interkulturelle Germanistik mit, damit sichergestellt wird, dass der Studienschwerpunkt in Ihrem Abschlusszeugnis steht.

Für den MA sieht die Prüfungsordnung außerdem vier fächerübergreifende Studienschwerpunkte vor: "Fachübersetzen (Fachkommunikation)", "Translationswissenschaft / Interkulturelle Kommunikation", "Area Studies (Kulturraumstudien)" und "Interkulturelle Germanistik". Eine detaillierte Beschreibung dieser vier Schwerpunkte finden Sie in der Prüfungsordnung und im Modulhandbuch für den jeweiligen Schwerpunkt.

Der Schwerpunkt "Fachübersetzen (Fachkommunikation)" ist nützlich für alle, die später professionell übersetzen möchten.

Den Schwerpunkt "Translationswissenschaft / Interkulturelle Kommunikation" können Sie mit der B-Sprache Deutsch als einziger Fremdsprache studieren. Er ist hauptsächlich dann sinnvoll, wenn Sie eine wissenschaftliche Laufbahn an einer Universität anstreben (aber eine solche Laufbahn setzt nicht zwingend diesen Studienschwerpunkt voraus).

Lehrveranstaltungen aus dem Bereich "Area Studies (Kulturraumstudien)" werden im Fach Deutsch in hinreichender Zahl angeboten. Die zum Studienschwerpunkt gehörenden Module "Kultur, Literatur, Politik" und "Sprache, Kultur, Translation" sind jedoch im Fach Deutsch nicht definiert.

Der Studienschwerpunkt "Interkulturelle Germanistik" ist für Studierende gedacht, deren A-Sprache nicht am FTSK vertreten ist.


Welche Module müssen im Studienschwerpunkt "Übersetzen Deutsch" belegt werden?

Pflichtmodule im Fach Deutsch: rot.

Wahlpflichtmodule des Studienschwerpunkts "Übersetzen Deutsch": rot, fett und kursiv.


MA mit zwei Fremdsprachen: Module des Studienschwerpunkts "Übersetzen Deutsch"

B-Sprache Deutsch Sprach-/Translations- oder Kulturwissenschaft
  Translatorische Kompetenz 1 (Spezialisierung) (mit übersetzungswissenschaftlichem Seminar)
  Translatorische Kompetenz 2 (Spezialisierung)
C-Sprache 2 Module
Wahlpflichtmodule Translationswissenschaft und -praxis
  Wahlpflicht 2 (frei wählbar aus dem Lehrangebot der C-Sprache)
  Translatorische Kompetenz 3 (Spezialisierung)
  Translatorische Kompetenz 4 (Spezialisierung)
  Translatorische Kompetenz 5 (Spezialisierung) oder Übersetzungspraktikum
Masterarbeit zu einem translationsrelevanten Thema
mündl. Abschlussprüfung 1. Thema der Masterarbeit sowie des zugehörigen Moduls
2. Thema eines weiteren Moduls


Studierende, die den BA Sprache, Kultur, Translation absolviert haben, belegen (soweit das Lehrangebot dies erlaubt) im MA Fachübersetzungsübungen in einer anderen Fachsprache als im BA.

Studierende, die für den Wahlpflichtbereich Auflagen bekommen haben, können den Studienschwerpunkt nur dann belegen,

  • wenn sie von den vier Wahlpflichtmodulen des Schwerpunkts ("Translationswissenschaft und -praxis" sowie "Translatorische Kompetenz 3–5") mindestens zwei absolvieren
  • und wenn das dritte und vierte Modul durch translationsrelevante Auflagen (z. B. "Grundlagen des Fachübersetzens" oder Sachfach) ersetzt werden.

Beschreibungen der Module dieses Studienschwerpunkts finden Sie im Modulhandbuch Deutsch, nicht im Modulhandbuch Studienschwerpunkte!


MA mit Deutsch als einziger Fremdsprache: Module des Studienschwerpunkts "Übersetzen Deutsch"

B-Sprache Deutsch Kulturwissenschaft
  Sprach-/Translationswissenschaft
  Translatorische Kompetenz 1 (Spezialisierung) (mit übersetzungswissenschaftlichem Seminar)
  Translatorische Kompetenz 2 (Spezialisierung)
  Translatorische Kompetenz 3 (Spezialisierung)
Wahlpflichtmodule Translationswissenschaft und -praxis
  Translatorische Kompetenz 4 (Spezialisierung)
  Translatorische Kompetenz 5 (Spezialisierung)
  (frei wählbar)
  Translationsrelevantes Wahlpflichtmodul *
Masterarbeit zu einem translationsrelevanten Thema
mündl. Abschlussprüfung 1. Thema der Masterarbeit sowie des zugehörigen Moduls
2. Thema eines weiteren Moduls


* Translationsrelevantes Wahlpflichtmodul: zusätzliches Modul Translatorische Kompetenz (Spezialisierung) oder Translationsdidaktik oder Translationswissenschaft am AAAS [ehemals IASPK] oder Interkulturelle Kommunikation oder zweites Sachfach oder Übersetzungspraktikum. [Weitere Möglichkeiten nach Absprache.]

Studierende, die den BA Sprache, Kultur, Translation absolviert haben, belegen (soweit das Lehrangebot dies erlaubt) im MA Fachübersetzungsübungen in einer anderen Fachsprache als im BA.

Studierende, die für den Wahlpflichtbereich Auflagen bekommen haben, können den Studienschwerpunkt nur dann belegen,

  • wenn sie von den vier Wahlpflichtmodulen des Schwerpunkts
    • entweder zwei Module "Translatorische Kompetenz"
    • oder ein Modul "Translatorische Kompetenz" sowie das Modul "Translationswissenschaft und -praxis" absolvieren
  • und wenn das dritte und vierte Modul durch translationsrelevante Auflagen (z. B. "Grundlagen des Fachübersetzens" oder Sachfach) ersetzt werden.

Beschreibungen der Module dieses Studienschwerpunkts finden Sie im Modulhandbuch Deutsch, nicht im Modulhandbuch Studienschwerpunkte!