M.A. (Master of Arts) Sprache, Kultur, Translation


Studienvoraussetzungen
 
Zulassung

Der M.A. Sprache, Kultur, Translation richtet sich an Studierende mit der Mutter- oder Trägersprache Deutsch. Formale Voraussetzung für die Aufnahme des Studiums ist ein Studienabschluss (Bachelor, Diplom, Magister, Master) in Sinologie / Chinawissenschaften oder einer anderen Studienrichtung (Wirtschaft, Technik, Sprachwissenschaft etc.).

 
Sprachkenntnisse

Neben sehr guter muttersprachlicher Kompetenz werden hervorragende Kenntnisse der chinesischen Hochsprache (普通话) in Wort und Schrift auf dem Niveau von Stufe 5 (五级) der HSK-Prüfung (汉语水平考试, Chinese Proficiency Test) erwartet.

 
Eingangsprüfung

Die fachlichen und sprachlichen Voraussetzungen der Bewerber und Bewerberinnen sollten aus den Unterlagen des ersten Studienabschlusses sowie möglichst durch ein entsprechendes HSK-Zertifikat nachgewiesen werden. Im Bedarfsfall wird eine zweiteilige Prüfung durchgeführt, die aus einem Prüfungsgespräch (30 Minuten) und einer schriftlichen Übersetzungsklausur eines gemeinsprachlichen Texts mittleren Schwierigkeitsgrades aus der B-Sprache (Chinesisch) in die A-Sprache (Deutsch) (90 Minuten) besteht.

 
HSK-Prüfung

Die HSK-Prüfung wird regelmäßig in den Konfuzius-Instituten in Berlin, Erlangen, Frankfurt, Freiburg, Hamburg, Hannover, München und Trier ab­gehalten. Neben den bereits ge­nannten werden auch an anderen Konfuzius-Instituten in Deutschland und Österreich, etwa in Duisburg, Düsseldorf, Leipzig oder Wien, Vor­bereitungskurse zur HSK-Prüfung angeboten. Entsprechende Informatio­nen finden sich auf den Internetseiten der Institute.