11.8 Warum komme ich nicht ins Wireless LAN?

Hierfür kann es sehr viele Ursachen geben. Im folgenden eine Sammlung von Tips, die Ihnen helfen könnten:

Deaktivieren Sie das WLAN und aktivieren Sie es erneut.

Kontrollieren Sie, ob Windows nicht eine Brücke zwischen zwei LANs eingerichtet hat.

Prüfen Sie, ob die Signalstärke ausreicht. Manchmal kann es genügen, einige Meter nach links oder rechts zu gehen.

Ob die Signalstärke ausreicht, kann man sehr leicht kontrollieren. Einfach "Start - Systemsteuerung" aufrufen und dann auf "Netzwerk- und Freigabecenter" klicken. Es sollte sich ein Fenster öffnen in dem alle Netzwerverbindungen Ihres Rechners angezeigt werden:

Mit einem Doppelklick auf "Drahtlose Netzwerkverbindung" erhalten sie folgendes Fenster in dem sie die Signalstärke, Übertragunsrate und den Status der Verbindung ablesen können. Lässt sich dieses Fenster erst gar nicht öffnen, so ist dies ein sicheres Zeichen dafür, dass Ihr Rechner im Moment keine Verbindung zu einem Accespoint herstellen kann.

Der nächste Schritt ist das Aufrufen, der Login-Webseite. Bei der Meldung "Server not found" prüfen Sie die Browser-Einstellungen. Achten Sie darauf, dass in Firefox unter "Extras-Einstellungen-Allgemein-Verbindungs-Einstellungen" "Direkte Verbindung zum Internet" angekreuzt ist.

Im Internet Explorer prüfen Sie den Menüpunkt "Extras-Internetoptionen" und dort die Registerkarte "Verbindungen". Wenn dort eine DFÜ-Verbindung oder VPN-Einstellung eingetragen ist, muß unbedingt "Keine Verbindung wählen" angekreuzt sein. Wenn man unten auf "Einstellungen" klickt, erscheint ein Dialogfeld mit Proxy-Einstellungen. Dort darf kein Proxy-Server eingetragen sein!

Wenn Sie den Proxy privat brauchen und Sie nicht jedesmal umstellen möchten, dann installieren Sie sich einfach einen zweiten Browser oder erstellen Sie sich in Firefox ein zweites Profil.

Bei den TCP/IP-Einstellungen ist es wichtig, dass sowohl bei der IP-Adresse als auch bei den DNS-Servern "automatisch beziehen" eingetragen ist. 

Falls Sie eduroam verwenden und sich nicht auf dem Campus befinden, ist es unbedingt nötig, dass hinter Ihrem Benutzername @uni-mainz.de angegeben ist.


Wenn all dies nicht zum Erfolg führt, fragen Sie andere Studierende, ob das Wireless LAN bei ihnen funktioniert. Ist dies nicht der Fall, handelt es sich vielleicht um einen allgemeinen Ausfall.