Shifting Grounds: Cultural Tectonics along the Pacific Rim

Internationale, interdisziplinäre Konferenz

Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Campus Germersheim, Raum 117

17.-19. Juli 2014

 

Vom 17.-19. Juli 2014 findet am Campus Germersheim die internationale interdisziplinäre Konferenz Shifting Grounds: Cultural Tectonics along the Pacific Rim statt, die von Univ.-Prof. Dr. Jutta Ernst (Abteilung für Anglistik, Amerikanistik und Anglophonie der JGU Mainz) sowie von Univ.-Prof. Dr. Brigitte Glaser (Seminar für Englische Philologie der Georg-August-Universität Göttingen) ausgerichtet wird.

Die aus der Geologie stammende Bezeichnung ‚Pacific Rim‘ verweist auf eine Verknüpfung entlang von Randzonen und bietet somit eine Alternative zur weit verbreiteten Vorstellung von Zentrum und Peripherie. In fünfzehn Vorträgen wird der starken Veränderungsprozessen unterworfene Kulturraum Pacific Rim näher beleuchtet, darunter aus historischer, literatur-, kultur- und medienwissenschaftlicher Perspektive. Theoretische Überlegungen zu Konzepten wie Translation, Globalisierung und Hybridisierung werden ergänzt durch empirische Fallstudien zu kulturellen Praktiken der Pazifikanrainer. Die interessierte Öffentlichkeit ist herzlich eingeladen.

Flyer_Pacific_Rim_Conference.pdf

Book_of_Abstracts Pacific Rim Conference.pdf