Vortragsreihe SoSe 2018

16.05.2018: Frau Melanie Thielen (Linklaters)

„Einblick ins juristische Fachübersetzen in einer internationalen Wirtschaftskanzlei - ein spannendes Berufsfeld mit Zukunftsperspektive“


Linklaters LLP ist eine internationale Sozietät mit 30 Büros in 20 Ländern. In Deutschland ist Linklaters mit rund 900 Mitarbeitern vertreten. An den Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt am Main, München und seit Neuestem auch Hamburg beraten Rechtsanwälte, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer und Notare weltweit führende Unternehmen, Finanzinstitute, Investoren sowie die öffentliche Hand zu komplexen Fragen des Wirtschafts- und Steuerrechts.

Als Translation Team Manager ist Melanie Thielen-Schwintek bei der internationalen Wirtschaftskanzlei Linklaters LLP für die Koordination des internen deutschen Übersetzerteams sowie die Vergabe von Übersetzungsaufträgen an externe Übersetzungsdienstleister zuständig. Nach Abschluss ihres Studiums zur Diplom-Übersetzerin für Englisch, Französisch und Spanisch in Germersheim war Melanie Thielen-Schwintek zunächst eineinhalb Jahre als Übersetzerin in einem mittelständischen Unternehmen im technischen Bereich tätig, bevor sie 1999 ins Frankfurter Büro von Linklaters wechselte.
 

             

Ergebnisse der Evaluierung (PDF)

20.06.2018: Herr Mark Childress (SAP)

Vortrag entfällt

„Terminology Management and Business Process Modelling at SAP“ 

SAP ist im Bereich Unternehmensanwendungen weltweit der umsatzstärkste Anbieter von Software und Softwareservices. 91% der Forbes-Global-2000-Unternehmen sind SAP-Kunden. Mit fast 90.000 Mitarbeiter in über 130 Ländern ist SAP, gemessen an der Marktkapitalisierung, der drittgrößte unabhängige Softwarehersteller. 

Mark Daniel Childress has a B.A. from Humboldt State University in California and an M.A. from Heidelberg University in Germany. He started at SAP in Walldorf, Germany as a translator in 1995 and became the terminology manager in 1998. He is a past president of the German Association for Terminology (Deutscher Terminologie-Tag / DTT). Mark gives frequent lectures and training on terminology management to technical writers, translators, and universities and writes articles on terminology work for publications including MultiLingual and eDITion, the journal of the DTT.
 

27.06.2018: Frau Renate Müller (Europäische Kommission)

„Die Übersetzungspraxis in der Europäischen Kommission“

Die Europäische Kommission ist eines der drei Organe der Europäischen Union. Sie ist in erster Linie für die Ausarbeitung von Gesetzesvorschlägen und für die Kontrolle der Umsetzung des EU-Rechts zuständig. Da die Rechtsvorschriften in allen 24 Amtssprachen veröffentlicht werden, verfügt die Kommission über einen der größten behördlichen Übersetzungsdienste.

Frau Renate Müller ist Diplomübersetzerin (Studium am IÜD in Heidelberg von 1984-1989), anschließend folgte eine Anstellung als Übersetzerin beim Bundessprachenamt, danach bei der Nato in Brüssel, seit 1993 ist sie in der Deutschen Abteilung der Generaldirektion Übersetzung der Europäischen Union in Brüssel tätig, seit 2013 Qualitätsbeauftragte der Deutschen Sprachabteilung.
 

                

Folien zum Vortrag [PDF]

04.07.2018: Herr Klaus Ziegler (Koordinator Technischer Ausschuss AICC/ freiberuflicher Konferenzdolmetscher)

„Remote Interpreting: Technik, Chancen, Risiken“

Remote Interpreting ist eines der zukunftsträchtigsten und gleichzeitig am kritischsten diskutierten Marktsegmente für Dolmetscher. In diesem Vortrag werden der aktuelle Stand der Technik vorgestellt sowie die Chancen und Risiken beleuchtet, die mit dem Einsatz dieser Technologien verbunden sind.

Klaus Ziegler, Diplom-Dolmetscher, arbeitet seit 1992 freiberuflich als Konferenzdolmetscher, Konferenzberater, Dozent und Übersetzer. Von 2012 bis 2016 leitete er im Rahmen einer Professur an der Hochschule für Angewandte Sprachen des SDI München den Masterstudiengang Konferenzdolmetschen. Darüber hinaus wirkt Klaus Ziegler als Experte bei der Erarbeitung nationaler und internationaler Normen für Dolmetscherdienstleistungen und Dolmetschtechnik mit. Seit 2015 koordiniert Klaus Ziegler den Ausschuss für Technik und Gesundheit des Internationalen Verbands der Konferenzdolmetscher (AIIC).