Aktuelles

Tagung zur Translationsdidaktik

Von 27.–29. November 2015 findet am FTSK ein internationales Symposium zum Thema "Translationslehre und Bologna-Prozess" statt.

Blinde Studierende

  • Im Wintersemester 2014/15 wurde im Arbeitsbereich Interkulturelle Germanistik mit einer Studierendengruppe ein Forschungsprojekt zum Thema "Wenn Blinde Übersetzen studieren" durchgeführt. Erste Ergebnisse wurden online in einem Aufsatz veröffentlicht.
  • Die Blindenbibliothek Tiflolibros sammelt Publikationen in elektronischer Form zum Gebrauch durch Blinde und Sehbehinderte, die keine Printpublikationen lesen können. Die Nutzung der Dateien ist ausschließlich dieser Zielgruppe vorbehalten (ein entsprechender Nachweis ist für die Registrierung in der Bibliothek erforderlich). Wer - ggf. nach Rücksprache mit dem jeweiligen Verlag - eigene Publikationen für Tiflolibros zur Verfügung stellen möchte, kann sich am FTSK an Frau wenden.

Vernetzte Lehrprojekte

  • Am FTSK wurde im Wintersemester 2010/11 und Sommersemester 2011 unter Leitung von Susanne Hagemann und Julia Neu sowie mit finanzieller Unterstützung der Universität Mainz das Projekt "Vernetzte Translationslehre" durchgeführt (Gewinnerprojekt der Ausschreibung "Innovative Lehrprojekte an der JGU" 2010). Ziel war die fächerübergreifende projektbasierte Vernetzung von Translationstheorie, Translationspraxis und Translationstechnologie anhand authentischer Übersetzungsaufträge. Der im Rahmen dieses Projekts erstellte Sammelband Übersetzungsränder (Vor- und Nachworte von ÜbersetzerInnen deutschsprachiger Literatur zu ihren Übersetzungen) wurde Ende 2011 - mit Erscheinungsdatum 2012 - beim SAXA Verlag Berlin publiziert.
  • Die vernetzte Translationslehre wird auch nach Ablauf der finanziellen Förderung durch die Universität Mainz fortgesetzt. Im Wintersemester 2011/12 fand ein von Alejandra Sánchez konzipiertes Projekt zu Kulturspezifika beim Fachübersetzen statt. Eine Projektbeschreibung sowie die Projektergebnisse in Form kommentierter Übersetzungen sind im Intranet unter utexte/Kulturspezifika abrufbar.
  • Im Sommersemester 2012 wurden zwei parallele Projekte durchgeführt:
    • ein Projekt für einen Migrationsverein (Verein für Bildung und Integration, Neustadt an der Weinstraße; Konzeption: Katja Aksoy und Hicham Daghmoumi), das im Wintersemester 2012/13 fortgesetzt wurde,
    • und ein Projekt für die internationale Blog-Website Global Voices, deren Ziel die internationale Stärkung der Rede- und Informationsfreiheit ist (Konzeption: Natalja Verigina).
  • Im Wintersemester 2012/13 neu angefangen wurde ein Projekt zur Übersetzung internationaler Märchen. Dieses Projekt wurde im Sommersemester 2013 abgeschlossen. Im Jahre 2014 erschien die zugehörige Publikation: Von Aschenputtel bis Wassermelonenfeld: Märchen aus aller Welt und ihre Übersetzung. Hrsg. Imme Grunert u. a. Germersheim: Selbstverlag.
  • Im Wintersemester 2014/15 findet ein mehrsprachiges vernetztes Projekt für die Plattform Translate for Justice statt.
  • Im Sommersemester 2015 werden im Rahmen eines vernetzten Projekts Teile der Website der Stadt Germersheim in verschiedene Sprachen übersetzt.